Step-Up Modul gesucht...

S

Stefan U.

Guest
Hallo,

Am 29.11.2022 um 21:10 schrieb Jürgen Jänicke:
Nun, ich habe hier liegen und benutzt:

Als Hauptgerät -> https://wittko.eu/product-mean-well-rsp-100-5;
Und zur Sicherheit (wegen persönlicher Beruhigung) die 5V-Strecke eines
ATX-Netzteiles eines sich in Betrieb befindlichen Desktop-PC. Der wohl
abgeschmiert wäre wenn den 5V etwas passiert wäre. . .

Und je ein Multimeter am Engang sowie am Ausgang des Modules

kannst du dir die Ausgangsspannung mit nem Oszi (>=10MHz) anschauen?
bei den kleinen Cs auf dem Board tippe ich auf starken Ripple auf der
Ausgangsspannung. (den das Multimeter falsch interpretiert)

Vermutlich müssen hier Cin und Cout erweitert werden.

Wie lang und dünn sind deine Anschlussleitungen?


Zusatztest:
Fester Lastwiderstand 40 Ohm, Input 4,2V (1x 18650) -> OUT auf 12V
eingestellt. Dann Input 8,4V (2x 18650) ergibt ohne Trimmeränderung -
OUT = 17,5V. Auch hier habe ich die einmal eingestellten 12V erwartet.

Das alles passt nicht zu den Angaben bei eBay von
Ausgangsspannung +/- 2%.

Die Angaben sind nur aus dem Datenblatt, welches die Möglichkeiten des
ICs unter bestimmten Bedingungen wiedergibt, übernommen. Natürlich muss
dann die Beschaltung drum herum auch stimmen.


Gruß
Stefan.
 
G

Gerald Eіscher

Guest
Am 30.11.22 um 09:35 schrieb Jürgen Jänicke:
Naja, ist minimalistisch diese Platine.

Die Platine ist einfach nur die Beispielapplikation aus dem Datenblatt,
die sollte eigentlich funktionieren. Aber die beiden Kondensatoren
kommen mir für die empfohlenen 22 µF etwas klein vor.

Aber die Mühe mach ich mir nun
nicht mehr. Ist als \'Lehrgeld\' verbucht und ich gehe einen anderen Weg.

In ein paar Tagen bis Wochen kann ich über
https://www.aliexpress.com/item/4000197777372.html
berichten.

--
Gerald
 
J

Jürgen Jänicke

Guest
Am 30.11.2022 um 17:06 schrieb Stefan U.:
Hallo,

Am 29.11.2022 um 21:10 schrieb Jürgen Jänicke:
Nun, ich habe hier liegen und benutzt:

Als Hauptgerät -> https://wittko.eu/product-mean-well-rsp-100-5;
Und zur Sicherheit (wegen persönlicher Beruhigung) die 5V-Strecke
eines ATX-Netzteiles eines sich in Betrieb befindlichen Desktop-PC.
Der wohl abgeschmiert wäre wenn den 5V etwas passiert wäre. . .

Und je ein Multimeter am Engang sowie am Ausgang des Modules

kannst du dir die Ausgangsspannung mit nem Oszi (>=10MHz) anschauen?
Leider nein.
Aber:
bei den kleinen Cs auf dem Board tippe ich auf starken Ripple auf der
Ausgangsspannung. (den das Multimeter falsch interpretiert)
Ich habe im Testaufbau eine 12V/1.5W Glühlampe als Last und diese sollte
trotz starken Ripple korrekt leuchten.

Jürgen
 
G

Gerald Eіscher

Guest
Am 30.11.22 um 09:29 schrieb Peter Heitzer:
Jürgen Jänicke <post@j-jaenicke.de> wrote:
Moin, gibt es eine Empfehlung für ein Step-Up Modul welches sicher(!)
mit dem Spannungsbereich einer 18650 arbeitet? Also mit ggf. etwas unter 3V?
Output wäre idealerweise 12V, notfalls könnte ich auch noch ein weiters
Modul nachschalten. Nur das eben die mir momentan verfügbaren min. 4,7V
im Input wollen um ordentlich zu arbeiten.
Ach so, Leistungsbereich ist niedrig, bei 12V würden nur ca. 100mA benötigt.
Das dürfte auch ein MC34063 schaffen.

Kriegt man:
https://www.aliexpress.com/item/32831639296.html

--
Gerald
 
J

Jürgen Jänicke

Guest
Am 30.11.2022 um 17:27 schrieb Gerald Eіscher:
Am 30.11.22 um 09:35 schrieb Jürgen Jänicke:

Naja, ist minimalistisch diese Platine.

Die Platine ist einfach nur die Beispielapplikation aus dem Datenblatt,
die sollte eigentlich funktionieren. Aber die beiden Kondensatoren
kommen mir für die empfohlenen 22 µF etwas klein vor.

Aber die Mühe mach ich mir nun
nicht mehr. Ist als \'Lehrgeld\' verbucht und ich gehe einen anderen Weg.

In ein paar Tagen bis Wochen kann ich über
https://www.aliexpress.com/item/4000197777372.html
berichten.

Nehme ich gern entgegen. Egal wann ;-))

Gruß Jürgen
 
J

Jürgen Jänicke

Guest
Am 30.11.2022 um 17:34 schrieb Gerald Eіscher:
Am 30.11.22 um 09:29 schrieb Peter Heitzer:
Jürgen Jänicke <post@j-jaenicke.de> wrote:
Moin, gibt es eine Empfehlung für ein Step-Up Modul welches sicher(!)
mit dem Spannungsbereich einer 18650 arbeitet? Also mit ggf. etwas unter 3V?
Output wäre idealerweise 12V, notfalls könnte ich auch noch ein weiters
Modul nachschalten. Nur das eben die mir momentan verfügbaren min. 4,7V
im Input wollen um ordentlich zu arbeiten.
Ach so, Leistungsbereich ist niedrig, bei 12V würden nur ca. 100mA benötigt.
Das dürfte auch ein MC34063 schaffen.

Kriegt man:
https://www.aliexpress.com/item/32831639296.html

Auch wieder: \"Sorry, the page you requested can not be found:(\". Warum?

Jürgen
 
H

Hergen Lehmann

Guest
Am 30.11.22 um 17:28 schrieb Jürgen Jänicke:

Ich habe im Testaufbau eine 12V/1.5W Glühlampe als Last und diese sollte
trotz starken Ripple korrekt leuchten.

1.5W bei 3.6V sind 417mA. Plus 10% Wandlerverluste, macht ca.
462mA. Spezifiziert ist das eingangs genannte Modul für maximal 0.8A
Dauerstrom. Die Chinesen runden stets großzügig auf, realistisch ist bei
Belastbarkeits-Angaben meist ungefähr die Hälfte, also 0.4A.

Mir deucht, du bist da recht hart am Limit.

Wahrscheinlich ist die Drossel bereits in Sättigung (wird sie warm?) und
damit hat der Chip keine Möglichkeit mehr, die Spannung noch nachzuregeln.
 
J

Jürgen Jänicke

Guest
Am 30.11.2022 um 19:52 schrieb Hergen Lehmann:
Am 30.11.22 um 17:28 schrieb Jürgen Jänicke:

Ich habe im Testaufbau eine 12V/1.5W Glühlampe als Last und diese
sollte trotz starken Ripple korrekt leuchten.

1.5W bei 3.6V sind 417mA. Plus 10% Wandlerverluste, macht ca.
462mA. Spezifiziert ist das eingangs genannte Modul für maximal 0.8A
Dauerstrom. Die Chinesen runden stets großzügig auf, realistisch ist bei
Belastbarkeits-Angaben meist ungefähr die Hälfte, also 0.4A.

Mir deucht, du bist da recht hart am Limit.

Wahrscheinlich ist die Drossel bereits in Sättigung (wird sie warm?) und
damit hat der Chip keine Möglichkeit mehr, die Spannung noch nachzuregeln.

Weiter oben schrieb ich von weiteren, anderen Testbedingungen. Bei denen
liege ich gut genug unter den Grenzwerten.
Meine 12V/1.5W Glühlampe sollte wenigstens bei den über 8V Input
funktionieren. Machts sie ja auch denn das eigentliche Problem ist
nicht(!) die Leistungsfähigkeit des Modules, sondern die extreme
Spannungsabhängigkeit von VOUT bei OUT-Laständerung und von VIN-Änderung.
Bedeutet: 12V aus z.B. 3.7V kein Problem. Aber nur(!) gleichbleibender
Last und gleichbleibender Input-Spannung.
Stelle ich als bei 3.7V Input 12V Out ein, habe ich bei voller 18650
(über 4V) dann ca. 16V OUT. Das passt mir nicht.

Gruß Jürgen
 
G

Gerald Eіscher

Guest
Am 30.11.22 um 19:13 schrieb Jürgen Jänicke:
Am 30.11.2022 um 17:34 schrieb Gerald Eіscher:
Am 30.11.22 um 09:29 schrieb Peter Heitzer:
Das dürfte auch ein MC34063 schaffen.

Kriegt man:
https://www.aliexpress.com/item/32831639296.html

Auch wieder: \"Sorry, the page you requested can not be found:(\". Warum?

Keine Ahnung. Geo-Blocking?
Geht https://de.aliexpress.com/item/32831639296.html ?

de.aliexpress.com verwende ich normalerweise nicht, weil die deutschen
Übersetzungen manchmal zu verwirrend sind, z.B. Frühling statt Feder
(spring) oder Fall statt Gehäuse (case).

--
Gerald
 
S

Stefan U.

Guest
Hallo,

Am 30.11.2022 um 17:28 schrieb Jürgen Jänicke:
Ich habe im Testaufbau eine 12V/1.5W Glühlampe als Last und diese sollte
trotz starken Ripple korrekt leuchten.

Das mag sein, aber der starke Ripple stört dann auch das Feedback zu dem
IC, so dass dieser nicht korrekt regeln kann.


Wenn du hast pack mal noch je mindestens 47µF direkt an Ein- und Ausgang
des Wandlermoduls


Gruß
Stefan.
 
R

Rupert Haselbeck

Guest
Jürgen Jänicke schrieb:
Gerald Eіscher:
Kriegt man:
https://www.aliexpress.com/item/32831639296.html

Auch wieder: \"Sorry, the page you requested can not be found:(\". Warum?

Das steht hier, in etwas kleinerer Schrift allerdings, so zu lesen:
\"Leider ist dieser Artikel an Ihrem Standort derzeit nicht verfügbar.\"

MfG
Rupert
 
J

Jürgen Jänicke

Guest
Am 01.12.2022 um 11:10 schrieb Rupert Haselbeck:
Jürgen Jänicke schrieb:
Gerald Eіscher:
Kriegt man:
https://www.aliexpress.com/item/32831639296.html

Auch wieder: \"Sorry, the page you requested can not be found:(\". Warum?

Das steht hier, in etwas kleinerer Schrift allerdings, so zu lesen:
\"Leider ist dieser Artikel an Ihrem Standort derzeit nicht verfügbar.\"

Richtig, aber an welchem Standort ist er dann verfügbar?

Jürgen
 
P

Peter Heitzer

Guest
Jürgen Jänicke <post@j-jaenicke.de> wrote:
Am 01.12.2022 um 11:10 schrieb Rupert Haselbeck:
Jürgen Jänicke schrieb:
Gerald Eіscher:
Kriegt man:
https://www.aliexpress.com/item/32831639296.html

Auch wieder: \"Sorry, the page you requested can not be found:(\". Warum?

Das steht hier, in etwas kleinerer Schrift allerdings, so zu lesen:
\"Leider ist dieser Artikel an Ihrem Standort derzeit nicht verfügbar.\"

Richtig, aber an welchem Standort ist er dann verfügbar?

Jürgen
Über die Artikelnummer gesucht, habe ich einen bei mir funktionierenden Link:
https://alitools.io/en/showcase/mc34063a-positive-voltage-negative-voltage-module-dc-dc-3-6v-36v-reverse-voltage-module-mc34063-32831639296

Preis 0.66 $.

--
Dipl.-Inform(FH) Peter Heitzer, peter.heitzer@rz.uni-regensburg.de
 
H

Hanno Foest

Guest
Am 01.12.22 um 11:57 schrieb Peter Heitzer:

https://www.aliexpress.com/item/32831639296.html

Auch wieder: \"Sorry, the page you requested can not be found:(\". Warum?

Das steht hier, in etwas kleinerer Schrift allerdings, so zu lesen:
\"Leider ist dieser Artikel an Ihrem Standort derzeit nicht verfügbar.\"

Richtig, aber an welchem Standort ist er dann verfügbar?

Jürgen
Über die Artikelnummer gesucht, habe ich einen bei mir funktionierenden Link:
https://alitools.io/en/showcase/mc34063a-positive-voltage-negative-voltage-module-dc-dc-3-6v-36v-reverse-voltage-module-mc34063-32831639296

Preis 0.66 $.

Ich hab gestern den Artikel noch über den Aliexpress Link gesehen, heute
nicht mehr (not found). Letzteres bei einem existierenden Artikel heißt
normalerweise, daß der Händler die deutsche Einfuhrumsatzsteuer nicht
richtig abwickelt, oder abwickeln mag. Hat bei mir vielleicht gestern
kurz nicht funktioniert.

Hanno

--
The modern conservative is engaged in one of man\'s oldest exercises in
moral philosophy; that is, the search for a superior moral justification
for selfishness.
- John Kenneth Galbraith
 
G

Gerald Eіscher

Guest
Am 01.12.22 um 11:22 schrieb Jürgen Jänicke:
Am 01.12.2022 um 11:10 schrieb Rupert Haselbeck:
Jürgen Jänicke schrieb:
Gerald Eіscher:
Kriegt man:
https://www.aliexpress.com/item/32831639296.html

Auch wieder: \"Sorry, the page you requested can not be found:(\". Warum?

Das steht hier, in etwas kleinerer Schrift allerdings, so zu lesen:
\"Leider ist dieser Artikel an Ihrem Standort derzeit nicht verfügbar.\"

Richtig, aber an welchem Standort ist er dann verfügbar?

In Österreich :) Seltsam, man sollte meinen, EU ist gleich EU.
Dann einfach ins Suchfeld \"MC34063 modul\" eingeben, vielleicht liefert
einer auch nach .de. Ich meine das Modul mit blauem Trimmer und
zylinderförmiger Drossel.

--
Gerald
 
J

Jürgen Jänicke

Guest
Am 01.12.2022 um 13:00 schrieb Gerald Eіscher:
Am 01.12.22 um 11:22 schrieb Jürgen Jänicke:
Am 01.12.2022 um 11:10 schrieb Rupert Haselbeck:
Jürgen Jänicke schrieb:
Gerald Eіscher:
Kriegt man:
https://www.aliexpress.com/item/32831639296.html

Auch wieder: \"Sorry, the page you requested can not be found:(\". Warum?

Das steht hier, in etwas kleinerer Schrift allerdings, so zu lesen:
\"Leider ist dieser Artikel an Ihrem Standort derzeit nicht verfügbar.\"

Richtig, aber an welchem Standort ist er dann verfügbar?

In Österreich :) Seltsam, man sollte meinen, EU ist gleich EU.
Dann einfach ins Suchfeld \"MC34063 modul\" eingeben, vielleicht liefert
einer auch nach .de. Ich meine das Modul mit blauem Trimmer und
zylinderförmiger Drossel.
Ja danke. Hatte ich irgendwie nun auch gefunden. Und da ich
dieser\'Anregung\' entnehme es funktioniert, habe ich eben 20 Stück
bestellt. Mal sehen. . .

Jürgen

PS: Ich verbaue seit geraumer Zeit immer mal wieder diese Module in
Carawanen/ Reisemobilen:

https://www.conrad.de/de/p/150w-dc-dc-10-32v-to-12-35v-adjustable-step-up-netzteil-modul-802243971.html

Nie Ärger gehabt. Ob\'s doch an Conrad liegt?
 
J

Jürgen Jänicke

Guest
Am 29.11.2022 um 21:10 schrieb Jürgen Jänicke:
Am 29.11.2022 um 18:33 schrieb Gerald Eіscher:
Am 29.11.22 um 17:28 schrieb Jürgen Jänicke:

Zusatzfrage: Kann dieses Modul stabile Ausgangsspannung? Ich habe heute
einige SX1308 Mini DC-DC Boost Spannungsregler bekommen - Katastrophe!
Ausgang erreicht zwar die angegebenen Spannungen, ist eber extrem
lastabhängig.
Gemessen: IN 5V - OUT 12V bei 300mA Last (RL = 40 Ohm) ergibt bei
Lastverringerung durch RL = 120 Ohm dann 19V OUT.
Oder umgekehrt: 12V Out eingestellt bei 120 Ohm Last, bricht zusammen
auf 7V bei den 40 OHM Lastwiderstand.

Laut Datenblatt S. 5 sollte der SX1308 bei 5 V Ausgangsspannung von 0
bis 1000 mA Ausgangsstrom die Ausgangsspannung einigermaßen konstant
halten.
https://www.sunrom.com/download/458.pdf
Bist du sicher, dass dir nicht deine 5 V Spannungsquelle einen Streich
gespielt hat?

Nun, ich habe hier liegen und benutzt:

Als Hauptgerät -> https://wittko.eu/product-mean-well-rsp-100-5;
Und zur Sicherheit (wegen persönlicher Beruhigung) die 5V-Strecke eines
ATX-Netzteiles eines sich in Betrieb befindlichen Desktop-PC. Der wohl
abgeschmiert wäre wenn den 5V etwas passiert wäre. . .

Und je ein Multimeter am Engang sowie am Ausgang des Modules.

Zusatztest:
Fester Lastwiderstand 40 Ohm, Input 4,2V (1x 18650) -> OUT auf 12V
eingestellt. Dann Input 8,4V (2x 18650) ergibt ohne Trimmeränderung -
OUT = 17,5V. Auch hier habe ich die einmal eingestellten 12V erwartet.

Das alles passt nicht zu den Angaben bei eBay von
Ausgangsspannung +/- 2%.
Mal sehen ob und wie der Verkäufer auf meine Meldung reagiert.
Tja, ich will es nicht vorenthalten. Der Verkäufer(eBay) hat auf meine
Reklamation reagiert und anstandslos Ersatz angeboten. Für von ihm extra
für diesen Vorgang gestestete Module. Bin angenehm überrascht und so
wird letzlich alles gut. . .

Jürgen
 
G

Gerald Eіscher

Guest
Am 01.12.22 um 14:33 schrieb Jürgen Jänicke:
Am 01.12.2022 um 13:00 schrieb Gerald Eіscher:
Am 01.12.22 um 11:22 schrieb Jürgen Jänicke:

Richtig, aber an welchem Standort ist er dann verfügbar?

In Österreich :) Seltsam, man sollte meinen, EU ist gleich EU.
Dann einfach ins Suchfeld \"MC34063 modul\" eingeben, vielleicht liefert
einer auch nach .de. Ich meine das Modul mit blauem Trimmer und
zylinderförmiger Drossel.

Ja danke. Hatte ich irgendwie nun auch gefunden. Und da ich
dieser\'Anregung\' entnehme es funktioniert,

Falls nicht, bitte an Peter wenden :) Es sind jedenfalls dickere
Keramik-Kondensatoren als bei deinen Briefmarken drauf.

habe ich eben 20 Stück
bestellt. Mal sehen. . .

20? Also der Händler könnte mir nun ein Modul als Provision schicken ;-)

PS: Ich verbaue seit geraumer Zeit immer mal wieder diese Module in
Carawanen/ Reisemobilen:

https://www.conrad.de/de/p/150w-dc-dc-10-32v-to-12-35v-adjustable-step-up-netzteil-modul-802243971.html

Nie Ärger gehabt. Ob\'s doch an Conrad liegt?

\"Verkauf und Versand durch: Eckstein Komponente\"

Mutiert Conrad gerade zu einer Verkaufsplattform? Der Preis passt auch
gar nicht zu Conrad selbst, der würde mindestens das Dreifache verlangen.

--
Gerald
 
H

Hanno Foest

Guest
On 01.12.22 19:23, Gerald Eіscher wrote:

\"Verkauf und Versand durch: Eckstein Komponente\"

Mutiert Conrad gerade zu einer Verkaufsplattform? Der Preis passt auch
gar nicht zu Conrad selbst, der würde mindestens das Dreifache verlangen.

Nicht nur, aber halt auch. Ähnlich Amazon.

Hanno

--
The modern conservative is engaged in one of man\'s oldest exercises in
moral philosophy; that is, the search for a superior moral justification
for selfishness.
- John Kenneth Galbraith
 
J

Jürgen Jänicke

Guest
Am 01.12.2022 um 19:23 schrieb Gerald Eіscher:
Am 01.12.22 um 14:33 schrieb Jürgen Jänicke:
Am 01.12.2022 um 13:00 schrieb Gerald Eіscher:
Am 01.12.22 um 11:22 schrieb Jürgen Jänicke:

. . .

PS: Ich verbaue seit geraumer Zeit immer mal wieder diese Module in
Carawanen/ Reisemobilen:

https://www.conrad.de/de/p/150w-dc-dc-10-32v-to-12-35v-adjustable-step-up-netzteil-modul-802243971.html

Nie Ärger gehabt. Ob\'s doch an Conrad liegt?

\"Verkauf und Versand durch: Eckstein Komponente\"

Mutiert Conrad gerade zu einer Verkaufsplattform? Der Preis passt auch
gar nicht zu Conrad selbst, der würde mindestens das Dreifache verlangen.
Aber so oft ich über die Conrad-Preise geschimpft habe, war ich doch
auch guter Filialkunde(solange es die noch in Leipzig gab).
Nachdem unser örtlicher Bastlerladen 1990 zwecks Rente dicht machte, war
das dann eben die nächste Quelle. Und Online-Kauf war damals ja noch
nicht möglich. Da war ich stolz schon 1991 einer der ersten BTX-Nutzer
in unserwer Gegend sein zu dürfen ;-)) Mit C64 und BTX-COM Modem. Ok,
aber das führt hier zu weit weg. . .

Was mich immer wieder zu Conrad geführt hat - zumindest ich habe nie(!)
Probleme bei einer (glücklicherweise seltenen) Reklamation gehabt.
Bei niedrigpreisigen Artikeln wurde i.d.R. auch keine Rückgabe verlangt.
Und ich muss zugeben es auch nicht ausgenutzt zu haben.

Gruß Jürgen
 

Welcome to EDABoard.com

Sponsor

Top