Nur noch eine Woche ......

R

Rolf Bombach

Guest
Hans-Peter Diettrich schrieb:
On 10/19/22 1:03 PM, Rolf Bombach wrote:

Der reale Goldpreis erreichte ein Maximum ungefähr im magischen Jahr
1492: etwa 2400 $(1998 als Referenz).

Von da an wurde tonnenweise Gold aus Amerika importiert, was seinen Wert verständlicherweise abstürzen ließ.

Mansa Musa, der schwarze Sultan von Mali, AKA Kaiser von Timbuktu begab sich 1324
auf seine legendäre Pilgerfahrt nach Mekka. Für die Reisespesen soll er zwei Tonnen
Gold mit sich geführt und großzügig in Ägypten verteilt haben. Darauf ist die
Wirtschaft in Ägypten zusammengebrochen.

--
mfg Rolf Bombach
 
H

Heinz Schmitz

Guest
Rolf Bombach wrote:

Hans-Peter Diettrich schrieb:
On 10/19/22 1:03 PM, Rolf Bombach wrote:

Der reale Goldpreis erreichte ein Maximum ungefähr im magischen Jahr
1492: etwa 2400 $(1998 als Referenz).

Von da an wurde tonnenweise Gold aus Amerika importiert, was seinen Wert verständlicherweise abstürzen ließ.

Mansa Musa, der schwarze Sultan von Mali, AKA Kaiser von Timbuktu begab sich 1324
auf seine legendäre Pilgerfahrt nach Mekka. Für die Reisespesen soll er zwei Tonnen
Gold mit sich geführt und großzügig in Ägypten verteilt haben. Darauf ist die
Wirtschaft in Ägypten zusammengebrochen.

Bitte an Hubertus Heil (SPD) weiterleiten.

Grüße,
H.
 
T

Thomas Heger

Guest
Am 27.09.2022 um 13:03 schrieb Axel Berger:
Hanno Foest wrote:
Ich wüßte gerade nicht, wen Deutschland sabotiert.

Ich sitze hier im rheinischen Braunkohlerevier und mein
Regionalversorger ist eine Tochter des Kernkraftpioniers RWE. Nach der
gesetzlichen Pflichtangabe auf meiner letzten Rechnung stammen 54 %
meines Stroms aus Gaskraftwerken.

Übrigens ein instruktiver Blick auf die Preisentwicklung:
https://de.wikipedia.org/wiki/Erdgas#/media/Datei:Erdgaspreis_2018-2022.png
So viel zu Putin.

Über den Sinn und Nutzen, mutwillig die Wirtschaft und Handelsketten zu
zerstören, hatte ich im März und April 2020 gebloggt. Danach nicht mehr,
es war alles gesagt, hat alles gestimmt und es war nichts mehr
hinzuzufügen.
http://berger-odenthal.de/random/

Die beiden anderen hatte ich ja schon mal zitiert:
https://www.tecson.de/heizoelpreise.html
https://www.tecson.de/oelweltmarkt.html

Ich empfehle als Referenz jeweils 2012 und 2016, das teuerste und das
billigste Jahr des Gesamtzeitraums.

Und jetzt möchte die zentrale Lenkung künstliche Preise verordnen. Das
hat in Deutschland ja auch vierzig Jahre lang hervorragend geklappt und
den Kräften des Forstschritts geholfen, den sterbenden Kapitalismus in
den Ruin zu treiben.

\'Kapitalismus\' ist den \'Eliten\' auch ein Dorn im Auge.

Elitismus basiert auf Abstammung und die Geburt durch bereits
priviligierte Eltern.

Derartige Privillegien werden tendenziell gefährdet, wenn nicht-Adlige
in Positionen aufsteigen können, welche die \'Elite\' (mangels Kapital)
nicht erreichen kann.

Daher fördert die \'Elite\' auch den Sozialismus (bzw. hat diesen erst
geschaffen).

Es geht der sogn. \'Elite\' daher primär um den Erhalt der ererbten
Privilegien, weswegen die nicht-adlige Konkurrenz ausgeschaltet werden
muss, sofern diese sich nicht den eigenen Zielen unterordnet.

Das geht natürlich auch: die Kapitalisten spenden ihren Wohlstand und
sind dann gern gesehene Gäste an den Tischen der \'Elite\'.

Tun sie das nicht, dann haben die bösen Kapitalisten schon mal einen
kleinen Unfall, werden entführt (oder ähnliches).

TH
 

Welcome to EDABoard.com

Sponsor

Top